Aktuell

Mneme - Erinnerung, Gedächtnis


Erinnerungen spielen immer wieder in den Alltag hinein, Vergangenheit und Gegenwart verknüpfen sich, die Grenzen verschwimmen.

Ab Oktober 2018 zeigen wir drei Aspekte des Themas "Erinnerung":

Teil 1: Video- und Audioinstallation „UpRising“
Videokünstlerin Gilsuk Ko stellt die Frage, wie man Menschen mit traumatischen Erinnerungen in eine Gesellschaft integrieren kann

Teil 2: Lesung „Heimsuchung“ (Text: Jenny Erpenbeck) mit Jazzimprovisation
Der preisgekrönte Roman, gelesen von Marion Bertling, im Dialog mit den einfühlsamen Klavierimprovisationen von Daniel Masuch

Teil 3: Theaterinstallation „Tränen für Man Ray“: Tanz und Schauspiel. Texte: Friederike Mayröcker.
Die Herzen zerschlissen, die Eisblumen verblüht, die armen Seelen vergraben im Schnee – und die Erfahrung des Trosts, die in alltäglichen Begegnungen mit Natur und Menschen stecken kann. Figuren tauchen als Imagination auf, als Wunschbild oder Schatten - eine Projektion starker Gefühle.


Credits

Marion Bertling (Lesung und Schauspiel), Stephanie Escudeiro-Kießling (Schauspiel)
Bruno de Carvalho (Tanz)
Daniel Masuch (Jazz-Piano)
Gilsuk Ko (Video)
Xenia Multmeier (Konzept und Regie)


Spieltermine

im Oktober und November 2018
in der neuen Studiobühne am Domplatz 23